Bildung in Lehrpersonal statt in Beton investieren

Unterschreiben für ein besseres bayerisches Naturschutzgesetz: Anfang Februar ist das beim ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen“ endlich möglich!

Abriss und Neubau des C-Trakts vom Rottmayr-Gymnasium Laufen, Neubau des Landratsamts und das kommende Volksbegehren für ein besseres bayerisches Naturschutzgesetz: mit diesen und weiteren Themen setzten sich die Anwesenden bei der ÖDP-Kreisversammlung Ende November auseinander.

Warum wurde weder bei der Entscheidung, das Landratsamt neu zu bauen noch beim Sanieren des Rottmayr-Gymnasiums vorab eine Ökobilanz erstellt? Dies sorgte für Unverständnis, denn mit der Betrachtung des gesamten Gebäudelebenszyklus von der Herstellung der Gebäudekonstruktion über die Instandhaltung und den Betrieb bis zum Abriss und Entsorgung, könnten die anfallenden Umweltwirkungen ganzheitlich betrachtet werden. Ob dann der Abriss und Neubau eines gerade 20 Jahre alten Gebäudes mit geplanten ca. 7 Mio. € wirklich rentabler ist als die Sanierung, ist dann eher fraglich. Und ob die neue Planung mit einer großen Pausenhalle / Aula im Erdgeschoss wirklich für die Schüler eine Verbesserung bringt,  ist ebenfalls fraglich. Ein  Raumprogramm, zugeschnitten  auf die Anforderungen des nun wieder eingeführten G9 und Flächeneffizienz werden als Argumente für den  Neubau angeführt – wenn aber eine große Aula geplant ist, muss an der Größe oder der Anzahl der Klassenzimmer wieder eingespart werden. Die ÖDP sieht in dem geplanten Abriss und Neubau keine „nachhaltige Lösung“ und befürchtet zudem wieder steigende Kosten während der Bauphase, wie auch meist in solchen Fällen.

Investieren in Bildung heißt in Lehrpersonal und deren Weiterbildung investieren und nicht in Beton, da sind sich die Anwesenden einig.

Ein weiteres großes Thema war das anstehende Volksbegehren für ein besseres bayerisches Naturschutzgesetz. Das Innenministerium hat das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zugelassen und nun können alle Bürger vom 31.01.-13.02.2019 in den Rathäusern gegen das Bienensterben und für den Erhalt unserer bayerischen Landschaft unterschreiben. Am 12.12.2018 um 19 Uhr im Gasthaus Gumping in Feldkirchen wird der Aktionskreis für den Landkreis BGL gegründet, wozu alle Interessierten und Engagierten herzlich eingeladen sind.

Unterschreiben für ein besseres bayerisches Naturschutzgesetz: Anfang Februar ist das beim ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen“ endlich möglich!

Zurück

Die ÖDP Berchtesgaden verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen