Bacherforschung mit allen Sinnen

ÖDP lud zur Bachsafarie ein

Bei den hochsommerlichen Temperaturen zu Beginn der Sommerferien war das Ferienangebot der Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) KG BGL eine willkommene Abwechslung zum täglichen Besuch der örtlichen Badeseen.  Zahlreiche Ferienkinder aus Laufen kamen zu einer „Bachsafarie“ nach Straß. Unter der Anleitung von Barbara Paiva (ÖDP) und der Biologin Brigitte Sturm gingen sie auf Entdeckungsreise ins kühlen Nass des Schinderbaches um die Tierwelt dort zu erforschen. Nach einer kurzen Einführung über den schonenden Umgang mit Gewässerlebewesen ging es auf „Beutefang“. Währen einige Kinder mit Keschern und Eimern geschickt kleine Fischen fingen, gingen andere auf „Minimonster“jagd. Sie wendeten Steine und sammelten vorsichtig mit Sieben und Pinzetten Köcherfliegen- und Libellenlarven, Wasserkäfer, Bachflohkrebse und Co. Auch Bachmuscheln und ein seltener Wasserskorpion wurden gefunden. Nachdem die Juniorforscher die kleinen Wasserlebewesen in Becherlupen und Schalen genau beobachtet und bestimmt hatten, entließen sie diese wieder unbeschadet in die Freiheit. Der interessanten Forschertätigkeit folgte die eigentliche Bachsafarie: Die Ferienkinder taten es den Tierchen nach und stürzten sich ganz ins erfrischende Nass. Bei der Wanderung im Bachbett hatten sie viel Spaß und keiner blieb trocken, denn stellenweise reichte das Wasser bis zum Bauch und manch einer versuchte sogar zu schwimmen. Das war Bacherforschung mit allen Sinnen und der krönende Ausklang eines spannenden Feriennachmittages!


Zurück

Die ÖDP Berchtesgaden verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen